1. Mannschaft (Bezirksliga Nord/Ost) NEU

8. Runde am 17.3.2019 - Im Heimspiel gegen die dritte Mannschaft aus Schifferstadt blieb Limburgerhof erfolglos. Relativ rasch gingen 4 Partien verloren. Nun setzten die Limburgerhofer alles daran, noch ein Unentschieden zu erringen und lehnten diverse Remisangebote der Gegner ab. So konnten dann auch Edgar Ohst und Ken Brat-Reimann durch Siege den Abstand verkürzen, nachdem aber die Partie am Brett 1 verloren ging, willigte schließlich Adrian Totaro doch noch in ein  Remis zum Enstand 2,5:5,5 ein.

Hier geht es zur Übersicht der Mannschaftssaison 2018 / 2019

2. Mannschaft (Kreisklasse B) 

5. Runde am 17.2.2019 - Das junge Team der Schachfreunde Limburgerhof überzeugte einmal mehr, diesmal im Heimspiel gegen Post SV Neustadt. Wadim Heß, Daniel Jenner und Maxim Heß gewannen ihre Partien und Florian Sklorz steuerte noch ein Remis zum sicheren Sieg 3,5:0,5 bei.

Mit insgesamt 9:1 Mannschaftspunkten behaupteten die Schachfreunde aus Limburgerhof die Tabellenführung vor dem SC Schifferstadt (8:2 Mannschaftspunkte) und sind damit Meister der Kreisklasse B. In der Einzelspielerwertung gewann Wadim Heß aus Limburgerhof alle Spiele und behauptete unangefochten mit 5 Punkten aus 5 Spielen die Spitze. Daniel Jenner, Maxim Heß und Florian Sklorz kamen ebenfalls unter die Top 10 der Einzelwertung.

Hier geht es zur Übersicht der Mannschaftssaison 2018 / 2019

Vereinsmeisterschaft

Am 22.2. wurde die 2. Runde der Vereinsmeisterschaft 2019 gespielt. Adrian Conte, Reinhard Ripsam, Wolfgang Appel und Thorsten Geib waren siegreich; unentschieden trennten sich Edgar Ohst und Adrian Totaro. Alle Ergebnisse stehen hier: Vereinsmeisterschaft 2019.

Jugend

Das Team der Schachfreunde konnte sich im Heimspiel der Nachwuchsliga am 25.1.2019 erfolgreich gegen die Gäste der Post SV Neustadt mit 4:0 durchsetzen. Für Limburgerhof punkteten Wadim Heß, Daniel Jenner, Nils Hohenberger und Maxim Heß.

Wadim Heß ist U12-Sieger des Jugend-Grand-Prix 2018 - Unter der Rubrik "Jugend - Berichte"  geht es zum Bericht

In der Bezirksjugendeinzelmeisterschaft debütierte Daniel Jenner sehr erfolgreich. Unter der Rubrik "Jugend - Berichte"  geht es zum vollständigen Bericht des Trainers: Daniel Jenner setzte Glanzpunkt bei Jugendbezirksmeisterschaft

VM Logo2019

Liebe Schachfreunde,

im Januar begann die Vereinsmeisterschaft 2019 - diese wird über das ganze Jahr 2019 hinweg als Präsenzturnier ausgetragen. Mehr Information hier: VM 2019. Die 2. Runde ist am 22. März 2019 um 20:00 Uhr.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer mitspielen will, muss nur pünktlich zu Turnierbeginn erscheinen, kann aber auch noch zu einem späteren Termin einsteigen; daher unbedingt Spieltermine vormerken!

SFL KenBratReimann 20180308Im dritten Monatsblitzturnier des Jahres 2019 setzte sich erneut Ken Brat-Reimann mit 7,5 Punkten von 9 möglichen durch, gefolgt von Adrian Conte mit 6,5 Punkten. Auf Platz drei versammelten sich gleich drei Spieler mit je 6,0 Zählern: Thorsten Geib, Reinhard Ripsam und Jugendtalent Wadim Heß.

Das nächste MoBli ist am 12.4.2019.

Hier geht es zur Gesamtwertung 2019.

Der Schachverein öffnet am Freitag, 29. März 2019 seine Pforten für Brettspiele aller Art. Gäste sind herzlich willkommen!

Spielabend2Spieleerfinder Richard Hahn stellt die neueste Version seines Spieles "Hans im Glück" vor.

Besucher des Spieleabends können gerne auch ihre Spielefavoriten mitbringen. Wer spielbegeisterte Freunde hat, kann diese ebenfalls mitbringen, denn am besten spielt es sich ja bekanntermaßen zusammen. Eine gute Gelegenheit, Spiele auch mal in "großer Runde" auszuprobieren.

Unser Clubraum befindet sich an der Turnhalle der Carl-Bosch-Schule in Limburgerhof, Eingang Ulmenstraße Ecke Waldgasse. Los geht es ab 19:30  Uhr, ein späteres Einsteigen ist aber jederzeit möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Schauen Sie einfach mal vorbei!

MeisterpokalMit einem nie gefährdeten 3,5 : 0,5 gewann unsere zweite Mannschaft gegen Neustadt und wurde mit einem Punkt Vorsprung vor Schifferstadt Meister der Kreisklasse B. Daniel Jenner und Maxim Heß begannen den Reigen mit sehr frühen Gewinnen indem sie ihren Gegner Matt setzten. Den bereits vorentscheidenden halben Punkt trug dann Florian Sklorz zum Sieg bei, wobei es leicht ein ganzer Punkt hätte sein können, denn er machte ein Fehler, der bestimmt jedem Schachspieler schon mal passierte, er setzte seinen Gegner vor lauter Überlegenheit Patt, dadurch nur Remis. Wadim Hess konnte danach in aller Ruhe seine auf Gewinn stehende Partie zu Ende spielen und damit den letzten Punkt setzen. Alle der Vier hier genannten sind in der Bestenliste unter den ersten Zehn, wobei Wadim Heß mit 5 aus 5 bester Spieler dieser Klasse wurde. Auch ein weiterer Spieler außer den vier Stammspielern kam noch zum Einsatz, Arne Lehmann, der mit dem Gewinn  seiner Partie wesentlich zum Sieg gegen unseren Verfolger beitrug.

(Bericht: Wolfgang Appel)